FileDirector 2.0 "Raves"

Menu:Home/FileDirector 2.0 "Raves"

FileDirector 2.0 "Raves"

..Ein wenig aus der Plaudertasche. FileDirector 2.0 wird mit den bisher erwarteten Features kommen, allerdings gibt’s (derzeitiger Stand der Entwicklung) noch eins oben drauf.

1. FileDirector 2.0 ist startbar aus dem Internet Explorer
2. FileDirector 2.0 bietet eigene www- Engine basierend auf IIS (IIS weiterhin nutzbar)
3. FileDirector 2.0 bietet eigene Datenbank (SQL+Oracle weiterhin nutzbar)

Gerade Punkt 3 ist für viele preislich interessant. Die eigene Datenbank kann aus dem Enterprise Manager gesteuert werden (Backup/ etc) und ist eine echte preisliche Alternative zu Microsoft SQL Server (Middleware Prinzip beachten).

Punkt 2 (WWW- Engine) ist für mich sträflich/ töricht diese zu nutzen, da für mich nichts über einen gut gepflegten und konfigurierten IIS geht. Offenbar sah man sich bei Spielberg dazu genötigt, da immer noch viele mit der Konfiguration von IIS5/6/7 kämpfen…. Na Ja. Sofern der IIS weiterhin nutzbar ist, lasse ich das mal aussen vor…

Das war’s soweit. Juhuuu!
Gruß von Captain Blaubär!

By | 2008-01-28T22:41:31+00:00 28.01.2008|FileDirector|Kommentare deaktiviert für FileDirector 2.0 "Raves"

About the Author:

John Lose
John Lose ist Informationstechnologe und Datenreisender. Manche mögen ihn als "Aluhut-Träger" bezeichnen, denn er mag nur kleine Rechenzentren, die er selbst kennt. Public Clouds kommen für Ihn höchstens für Webseiten in Frage. John ist Katzenliebhaber, hat aber keine Katze, fährt gerne nach Südfrankreich und hört Tech-House. Mehr über John Lose erfährst Du in seiner Vita.  Wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat, so kannst Du auch Danke sagen, wenn Du möchtest:  >> Dankeschön <<.