… Warum FileDirector MailStore so cool ist

Menu:/… Warum FileDirector MailStore so cool ist

… Warum FileDirector MailStore so cool ist

… Wenn man das Thema Compliance oder Entlastung von Postfachservern angeht, auch die rechtskonforme Archivierung von Mails (nein, ich meine nicht „Internet -Ausdrucken“), sondern die Archivierung der gesamten Email (Inklusive Headerinformationen und Anhänge und allem Zipp und Zapp) dann kommt MailStore in Frage. Und zwar egal mit welchem Postfachserver der Kunde arbeitet. Das kann sein ein Microsoft Exchange Server (egal welche Version) oder ein Lotus Notes System oder ein Linux Postfix oder was auch immer.


Zuletzt sind da so Äußerungen draußen fallen gelassen worden, dass dem wohl nicht so sei. So ein Exchange 2007 oder so ein Lotus Notes oder so ein Linux Postfix bieten ja keinen Event Sink an. Und dann geht das ja mit dem komischen Archivieren nicht, oder?

Falsch. Geht doch.

Na gut, dann wollen wir mal das Thema RFC 821 (Absatz 3.6) angehen. Wir sprechen also SMTP, das ist die Sprache, in der eine Email von A nach B gesendet wird. Wenn Ihr in Euer Outlook mal reinschaut, entdeckt Ihr den Weg, den Eure Email bereits hinter sich gelassen hat. Schauen wir uns das mal genauer bei mir an: Apple Mail (Das coole neue Ding aus Snow Leopard für Exchange 2007 EWS) stellt das besonders schön dar:

Bildschirmfoto 2009-11-06 um 22.42.16

Die „Xing Geburtstagserinnerung“ (Ach Du dickes Ei – ich muss unbedingt jemanden anrufen…) ist also über 4 Relays (Postämter) gelaufen und kam zuletzt auf meinem Exchange 2007 an. Wurde inzwischen auch schon archiviert ;-).

Was aber sind Relays? Mailserver, die eine Route für * oder eine bestimmte Domain haben und entweder nur weiterleiten oder zusätzliche Funktionen wie z.B. Virenscan oder Spamsortierung ausführen. Jeder Mailserver weis also, an welchen anderen Mailserver (Postamt) er die E-Post zustellen soll. Das ist so wie mit dem Paketdienst oder UPS, nur wesentlich schneller. In den seltensten Fällen läuft eine Mail direkt von A nach B sondern über unzählige Mail-Relays. Warum spreche ich das an? Wieso sollte nicht irgendwo bei Euch oder Eurem Kunden auf einem Relay Mailstore installiert sein? (Wenn Ihr Hilfe braucht im Aufsetzen von SMTP- Relays – quatscht mich einfach an oder noch besser: googlt mal ein wenig – tut nicht weh und schwer ist das nun wirklich nicht ;-) ) Hilfreich ist auch ein einfacher Blick auf die WebSite von Frank Carius: Link

Fazit: Es spricht überhaupt nichts dagegen, wenn ein Relayserver bei Dir im Unternehmen ein Mailstore Modul nutzt, ein- und ausgehend, (mit einem Regelset auf dem Postfachserver auch die internen Mails – aber das ist wirklich Blödsinn…) um alle geschäftsrelevanten Emails zur Vorbereitung eines Handelsgeschäft mit Kunden oder Lieferanten zu archivieren (basierend auf Filterregeln in Mailstore und dem Enterprise Manager und was weis ich noch allem)… oder um den Postfachserver nachhaltig zu entlasten und das Suchen von Emails einfacher zu gestalten. Übrigens empfehle ich jedem, eine vernünftige, durchdachte Relaykette aufzusetzen… schon aus den Gründen der Probleme die das Thema SMTP mit sich bringt, Spam/ Viren/ Sicherheit.

Kurzum: Es ist völlig WURST/ SALAMI/ BROT/ STULLE welchen Mailserver Du oder Dein Kunde nutzt, Du kannst (zumindest stand heute) mit ein wenig „klickibunti“- Administration sofort Mailstore nutzen und zwar auch in Linux/ Unix/ MacOS X Server/ AS400/ Tobit… und… und… und… ja, sogar Exchange 2007 Umgebungen. Deswegen ist MailStore so cool…

By | 2009-11-06T23:55:33+00:00 06.11.2009|Allgemein|Kommentare deaktiviert für … Warum FileDirector MailStore so cool ist

About the Author:

John Lose
John Lose ist Informationstechnologe und Datenreisender. Manche mögen ihn als "Aluhut-Träger" bezeichnen, denn er mag nur kleine Rechenzentren, die er selbst kennt. Public Clouds kommen für Ihn höchstens für Webseiten in Frage. John ist Katzenliebhaber, hat aber keine Katze, fährt gerne nach Südfrankreich und hört Tech-House. Mehr über John Lose erfährst Du in seiner Vita.  Wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat, so kannst Du auch Danke sagen, wenn Du möchtest:  >> Dankeschön <<.