#Volvo #Sensus #Connect: Touren mit Zwischenzielen planen via USB Datenträger

Menu:/#Volvo #Sensus #Connect: Touren mit Zwischenzielen planen via USB Datenträger

#Volvo #Sensus #Connect: Touren mit Zwischenzielen planen via USB Datenträger

Es ist sicherlich schön, „mal eben“ per Browser ein Ziel an den Volvo zu senden. Das klappt schon ganz gut mit der VIN und den here.com Kartendienst. Dennoch, bei komplizierten Strecken wird das recht schwierig, da immer nur ein Ziel gesendet werden kann.

Am einfachsten ist es, Du besuchst die Website „motoplaner.de“ und erstellst Dir einfach mit den Standardeinstellungen der Website Deine Strecke. Bei mir sieht das in etwa so aus:

Bildschirmfoto 2015-03-17 um 01.09.59

Anschließend exportierst Du ebenfalls die Strecke als „GPX“ auf einen USB-Datenträger, am besten in einen Unterordner, den Du passend betitelst.

In Deinem Sensus Connect stöpselst Du den Stick an die USB-Schnittstelle und wählst im Menü folgende Punkte:

//Navigation/OKButton/Einstellungen/Gespeicherte Orte Importieren/Routen von USB importieren/(Verzeichnis auswählen)

Der Rest erklärt sich von selbst:

IMG_0647

IMG_0648

IMG_0649

IMG_0650

Anschließend kannst Du die Strecke laden:

IMG_0651

IMG_0652

IMG_0653

IMG_0654

Und jetzt wisst Ihr auch, wo ich bald sein werde ;-)

Mein Dank für diesen Tipp geht an Reini Felder aus dem Motor-Talk Forum.

By | 2015-06-03T16:40:40+00:00 03.06.2015|0 Comments

About the Author:

John Lose
John Lose ist Informationstechnologe und Datenreisender. Manche mögen ihn als "Aluhut-Träger" bezeichnen, denn er mag nur kleine Rechenzentren, die er selbst kennt. Public Clouds kommen für Ihn höchstens für Webseiten in Frage. John ist Katzenliebhaber, hat aber keine Katze, fährt gerne nach Südfrankreich und hört Tech-House. Mehr über John Lose erfährst Du in seiner Vita.  Wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat, so kannst Du auch Danke sagen, wenn Du möchtest:  >> Dankeschön <<.