2012 Remote Desktop Session Host Zertifikate u. Lizensierung

Wer einen einzelnen 2012 (R2) Terminalserver (Remote Desktop Session Host) betreiben möchte, kommt unter Umständen nicht so zügig zum Ziel, wie es unter 2008R2 noch Gewohnheit war. Deswegen kurz die zwei wichtigsten Tipps…

Zunächst fällt die Remotedesktoplizensierung schwer. Diese lässt sich bestens per Gruppenrichtlinie konfigurieren:

Windows-Komponenten/Remotedesktopdienste/Remotedesktopsitzungs-Host/Lizenzierung

Die Terminalserverzertifikate für den Sitzungshost selbst findet man im Server Manager ebenfalls nicht mehr. Der einfachste Weg führt zunächst über die Powershell. Mit:

Get-Childitem Cert:\LocalMachine\My

den Thumbprint des entsprechenden Zertifikats markieren und kopieren. Anschließend in der DOSBOX wie folgt verwenden:

wmic /namespace:\root\CIMV2\TerminalServices PATH Win32_TSGeneralSetting Set SSLCertificateSHA1Hash="Thumbprint"

Oder in der Powershell wie folgt verwenden (Nur 2012R2)

$path = (Get-WmiObject -class "Win32_TSGeneralSetting" -Namespace rootcimv2terminalservices -Filter "TerminalName='RDP-tcp'").__path Set-WmiInstance -Path $path -argument @{SSLCertificateSHA1Hash="THUMBPRINT"}

 

Veröffentlicht in Allgemein