Guter Support fördert Kundenbindung – Meine positiven Erfahrungen mit @NETGEAR

Menu:Home/Guter Support fördert Kundenbindung – Meine positiven Erfahrungen mit @NETGEAR

Guter Support fördert Kundenbindung – Meine positiven Erfahrungen mit @NETGEAR

Ihr wisst alle, wie sehr ich @Lancom liebe. Doch für’s Switching im SOHO-Bereich vertraue ich bislang auf @Netgear und bin damit immer gut gefahren. Lancom bietet erst seit kurzem VLAN-fähige Switches, jedoch nicht in einem für SOHO üblichen Preisrahmen ;-) Und Netgear kenne ich schon länger. Ich weiß um die Eigenheiten z.B. beim Thema VLAN und mag sie wirklich gerne, sie sind preiswert und bieten eine ansprechende Leistung.

Wie positiv überrascht ich vom Support von Netgear bin, möchte ich kurz schreiben.
Ich besitze diverse Netgear Switches aus der Smart-Reihe. Seit einiger Zeit verabschiede ich mich von den Glühwürfelnetzteilen und wechselte zu POE. POE hat den Vorteil, dass ich nur ein Netzteil benötige, um alle Geräte mit Strom zu befeuern. Meine Geräte sind Snoms, diverse WiFi Access-Points von Lancom und ein 1781VAW. Auch den VAW versorge ich mit einem POE-Splitter. Der „Hauptswitch“, ein GS110TP befeuert außerdem zwei weitere GS108Tv2. Beide haben eine identische Firmware und ich kann sie im Layer2 für VLANs gut bedienen und auf aktuellem Stand halten.

Problematisch wird mein persönliches Konstrukt aber, wenn der GS110TP den Geist aufgibt. Bislang habe ich damit nicht gerechnet, das passiert aber. Der kleine hat zudem viel zu tun, da er auch permanent ISCSI für ein verflucht schnelles QNAP NAS an einen Client bereitstellt, dessen lokale Speichermöglichkeiten doch arg begrenzt sind. Eigentlich ist er ähnlich wichtig, wie meine Firewall. Ohne ihn geht halt nix, weil er eben auch Netzteil ist für so viele Geräte, wie man hier deutlich sehen kann:

Bildschirmfoto 2015-07-28 um 21.41.44

In meinem Fall ist das Netzteil abgeraucht. Sprichwörtlich. Gottseidank direkt in meiner Gegenwart. Also habe ich mich im Netz umgesehen und kurzerhand den Chat vom Netgear Support gewählt. Nach Eingabe der Seriennummer und meiner Email öffnete sich der Chat. Mein Chatpartner war Maysie, und sie hat meinen Fall sehr freundlich und höflich aufgenommen. Zudem hat sie mein äußerst wirres „Englisch“ verstanden – ich muss dazu sagen, dass das manchmal nicht einfach ist. Wir haben nach der Produktnummer vom Netzteil gesucht und sie gefunden, und Maysie lässt mir innerhalb der nächsten 5 Arbeitstage ein neues zukommen, das alte soll ich nicht zurückschicken. Maysie war höflich und zuvorkommend und ich habe mich gut aufgehoben gefühlt. Sie bat mehrfach um Entschuldigung, dass es etwas dauern würde, ich hatte damit jedoch kein Problem. Vermutlich musste sie den gesamten Fall manuell aufnehmen und in eine Datenbank klappern.

Bildschirmfoto 2015-07-28 um 21.42.48
Ein höfliches Gegenüber ist wahrlich eine gute Hilfe und beruhigt. In meinem Fall war ich schon aufgeregt, da exakt dieser Switch für mein Arbeiten eine unheimlich große Bedeutung hat. Ohne ihn geht bei mir halt nichts. Gottseidank habe ich ein älteres Gerät mit einer weiteren, externen 48V 1,25A Stromversorgung stilllegen können, um meinen Switch mit dieser Ersatz-PSU am Leben zu halten, bis das Neuteil von Netgear eintrifft.

Ich habe in Erfahrung gebracht, dass es für solche Fälle eventuell sinnvoll ist, ein erweitertes Service Level Agreement von NETGEAR abzuschließen, mit jenem ich am nächsten Arbeitstag mit einem Ersatzteil versorgt werden kann. Auch wenn dieser eine Switch für unter EUR150,- Straußenpreis verfügbar ist, macht das für mich durchaus Sinn. Ebenso erfuhr ich, dass die Netzteile 3 Jahre Support haben und der Switch selbst sogar Lifetime Support bietet. Ganz ehrlich, so wie er verarbeitet ist, macht das auch Sinn.

Alles in allem bin ich für diese erstklassige Abarbeitung meines Falles durchaus dankbar. Ich hatte Netgear halt immer nur „benutzt“ und nie in Frage gestellt. Die Dinger sind halt da und sie laufen. Wenn jedoch etwas daneben geht, ist ein guter Support durch nichts zu ersetzen. Ich fühle mich bestätigt und werde auch für meine zukünftigen Kundenprojekte öfters mal einen Blick in’s Regal von Netgear werfen.

In diesem Fall meinen Dank an Netgear für die problemlose Abwicklung und für den angenehmen Chat- und Supportpartner.

By | 2016-10-17T15:00:22+00:00 28.07.2015|Allgemein|Kommentare deaktiviert für Guter Support fördert Kundenbindung – Meine positiven Erfahrungen mit @NETGEAR

About the Author:

John Lose
John Lose ist Informationstechnologe und Datenreisender. Manche mögen ihn als "Aluhut-Träger" bezeichnen, denn er mag nur kleine Rechenzentren, die er selbst kennt. Public Clouds kommen für Ihn höchstens für Webseiten in Frage. John ist Katzenliebhaber, hat aber keine Katze, fährt gerne nach Südfrankreich und hört Tech-House. Mehr über John Lose erfährst Du in seiner Vita.  Wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat, so kannst Du auch Danke sagen, wenn Du möchtest:  >> Dankeschön <<.