#Windows 7 und 2008R2 im Schnellverfahren auf aktuellen Patchstand (05/2016) bringen

Menu:Home/#Windows 7 und 2008R2 im Schnellverfahren auf aktuellen Patchstand (05/2016) bringen

#Windows 7 und 2008R2 im Schnellverfahren auf aktuellen Patchstand (05/2016) bringen

Es fehlt was – das Service Pack 2 für Windows 7. Und wenn Ihr nicht Stunden warten wollt, um Euer frisch installiertes Windows 7 mit wahrlich unzähligen Updates auf aktuellen Stand zu bringen, könnt Ihr dem Updateprozess jetzt ein wenig beschleunigen.

Hinweis vorweg: Es ist ggf. notwendig, die automatische Microsoft Updatesuche temporär zu deaktivieren, weiter unten noch einmal ausführlich erklärt.
Zunächst benötigt Ihr mindestens Service Pack 1:
Bildschirmfoto 2016-06-22 um 17.50.02

Dann braucht Ihr zuvor noch das KB3020369: (Link für x64) & (Link für x86). Ladet es herunter und installiert es.

Unmittelbar danach könnt Ihr bereits den Microsoft Download-Store für KB3125574 (im Moment nur dort erhältlich) besuchen: (Link)

Der Downloadstore ist etwas kompliziert zu verwenden. Zunächst müsst Ihr die Active-X-Komponente (Microsoft Update Catalog) tatsächlich aktivieren – geht im Moment nicht anders. Anschließend wählt Ihr das für Euch passende KB aus:
Bildschirmfoto 2016-06-22 um 17.49.52

Nach dem Download und der Installation
Bildschirmfoto 2016-06-22 um 17.54.46

 

Müsst Ihr lediglich noch einen Neustart machen und Ihr habt einen halbwegs akzeptablen Stand.

Nachfolgendes gilt nur für Windows 7:

Dennoch fehlen einige Patches, insbesondere jenes aus Juni, welches die langsame Windows-Update-Kiste  wieder in Ordnung bringt. Wollt Ihr nicht lange bei der Update-Suche warten, solltet Ihr die nachfolgenden KB-Artikel in der entsprechenden Reihenfolge noch hinterherschieben und nach jedem Update einen Neustart machen (4 ist das bereits angesprochene Juni-Update). Letzteres wird je nach Verfügbarkeit durch ein neueres Rollup ersetzt, welches entsprechend auf der Downloadsite von Microsoft verlinkt ist.

Solltet Ihr weiterhin Probleme beim primären Suchen und Anzeigen der noch verfügbaren Updates haben, könnt Ihr die Option „Nie nach Updates suchen“ temporär aktivieren und einen Neustart machen. Vergesst bitte nicht, die Option anschließend wieder auf die empfohlene Konfiguration zurückzustellen.

Bildschirmfoto 2016-06-23 um 00.14.17

Es liegt am Update-Agent, der im Systemkontext – also im Hintergrund – immer noch nach verfügbaren Updates sucht, und seine Suche offenbar noch nicht abgeschlossen hat. Wenn Ihr alles installiert habt, also bitte wieder die Defaultwerte aktivieren. Dann werdet Ihr auch zuverlässig über neue Updates informiert.

By | 2016-09-06T13:49:57+00:00 22.06.2016|Techbla|Kommentare deaktiviert für #Windows 7 und 2008R2 im Schnellverfahren auf aktuellen Patchstand (05/2016) bringen

About the Author:

John Lose
John Lose ist Informationstechnologe und Datenreisender. Manche mögen ihn als "Aluhut-Träger" bezeichnen, denn er mag nur kleine Rechenzentren, die er selbst kennt. Public Clouds kommen für Ihn höchstens für Webseiten in Frage. John ist Katzenliebhaber, hat aber keine Katze, fährt gerne nach Südfrankreich und hört Tech-House. Mehr über John Lose erfährst Du in seiner Vita.  Wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat, so kannst Du auch Danke sagen, wenn Du möchtest:  >> Dankeschön <<.