@lancom_systems #DYNDNS mit #All_Inkl – IPv4 – Einfach eingerichtet.

Menu:/@lancom_systems #DYNDNS mit #All_Inkl – IPv4 – Einfach eingerichtet.

@lancom_systems #DYNDNS mit #All_Inkl – IPv4 – Einfach eingerichtet.

All-Inkl.com (Link) ist ein ziemlich cooler Hostinganbieter, der nebst unheimlich liebenswürdigem Support sogar noch DynDNS-Dienste für die dort bereitgestellten Domains anbietet. Die Webserver dort sind unheimlich schnell und die Preise sind mehr als fair. Wenn man sich also CNAME sparen und lieber direkt erreichbar sein möchte, so kann man sich zusätzlich auch gleich die Kosten für einen DYN-Anbieter sparen. Leider finde ich in deren KB-Artikeln keine Hinweise zu meinen Lieblingsroutern aus Würselen – Lancom (Link).

Also schreibe ich das mal kurz auf. Annahme:


All-Inkl-Konfiguration

Zunächst musst Du mal bei All-Inkl einen „dynamischen DNS-Eintrag“ anlegen. Wie das genau geht, steht hier: Klick

Da das in deren KB-Artikel allgemein untergeht, wo das jetzt wirklich genau zu finden ist, und ich mal einen Rückschluss auf diese Anleitung ziehen möchte, mal‘ ich Dir einen Screenshot dazu:

Bei %-Zeichen oder ?-Zeichen im Passwort von All-Inkl, diese Anleitung beachten: Klick

Lancom-Konfiguration

Jetzt geht’s um Deinen Lancom-Router. Dazu wechselst Du in //Kommunikation/Allgemein/Aktionstabelle:

bildschirmfoto-2016-09-25-um-17-37-15

Hier musst Du insgesamt 4 Einträge anlegen.

Erster Eintrag:

bildschirmfoto-2016-09-25-um-17-31-12

Zweiter Eintrag:

bildschirmfoto-2016-09-25-um-17-32-52

Dritter Eintrag:

bildschirmfoto-2016-09-25-um-17-34-17

Letzter Eintrag:

bildschirmfoto-2016-09-25-um-17-35-40

 

Das wär’s soweit. Wenn alles richtig ist, sollten dann bei Dir in der Aktionstabelle diese vier Einträge stehen:

bildschirmfoto-2016-09-25-um-17-26-44

Und damit hast Du dann erfolgreich alles eingerichtet.


Fehlersuche:

Wenn etwas nicht zu Deiner Zufriedenheit funktioniert, kannst Du das im Lancom-Tracer nachschlagen. Dazu einfach Rechtsklick auf Deinen Router im Lanconfig und auf „Trace-Ausgabe erstellen“ klicken:

bildschirmfoto-2016-09-26-um-09-19-54

Und dann markierst Du „CONNACT“ und klickst auf Play. Dann siehst Du beim nächsten Verbindungsaufbau, ob alles in Ordnung ist:
bildschirmfoto-2016-09-25-um-23-44-09
Ich wünsche Dir eine gute Verbindung mit Deinem Lancom-Router und All-Inkl.com.

By | 2016-10-17T15:00:15+00:00 25.09.2016|Techbla|3 Comments

About the Author:

John Lose
John Lose ist Informationstechnologe und Datenreisender. Manche mögen ihn als "Aluhut-Träger" bezeichnen, denn er mag nur kleine Rechenzentren, die er selbst kennt. Public Clouds kommen für Ihn höchstens für Webseiten in Frage. John ist Katzenliebhaber, hat aber keine Katze, fährt gerne nach Südfrankreich und hört Tech-House. Mehr über John Lose erfährst Du in seiner Vita.  Wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat, so kannst Du auch Danke sagen, wenn Du möchtest:  >> Dankeschön <<.

3 Comments

  1. […] Ich schreibe bald mal eine Howto, wie das mit All-Inkl und Lancom direkt geht Mit All-Inkl geht das so: Link […]

  2. Sebastian Gödecke 7. Dezember 2016 at 19:54

    Hi, ich habe nach deinen Angaben hier versucht meinen ddns von all-inkl zum laufen zu bekommen, aber leider nichts. Im trace wird mir auch nichts bzw keine Veränderung angezeigt, nachdem ich die Zeiten auf 60Sekunden heruntergesetzt habe. Auch habe ich kein % im Passwort.
    Es sieht so aus, als macht er auch gar nichts hier.
    Ich habe das ding auch erst seit heute. Evtl ist da ja noch etwas falsch, bzw nicht aktiviert? Muss ich da etwas aktivieren, damit der ddns-client läuft?

Comments are closed.